Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/koch-dich-froehlich

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Apfelringe in Bierteig mit Vanille-Mascarpone-Mousse

Für die Vanille- Mascarpone-Mousse:

150ml Joghurt, 750gr. Mascarpone, 12 Blatt Gelantine, 200ml Schlagrahm, 150gr. Vanillezucker (Schneidet eine Vanilleschote längst auf und legt sie in ein großes Glas mit Zucker, das kann man immer wieder auffüllen), 1 Prise Salz.

Die Mascarpone mit Joghurt, Salz und Zucker glatt rühren. Die Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Den Schlagrahm steif schlagen. Nun die Gelantine ausdrücken und in einem Glasgefäß für 10-15 Sekunden in die Microwelle zum auflösen stellen. Die flüssige Gelantine zügig under die Mascarponemasse rühren und danach die Sahne unterheben. Kaltstellen.

 

1-2kg Kokosfett in einer breiten, relativ hohen Pfanne hoch erhitzen.

 

!!!Achtung, das ist eine große Menge...geeignet für Kindergeburtstage, oder auch zum Ausbacken von Gemüse und Fetakäse!!!

 

Für den Bierteig: 1kg Mehl, 1 Tasse Zucker, eine Prise Salz, 3 Flaschen Pils (je 0,5l)

Alles gründlich miteinander verrühren und etwas stehen lassen, damit der Weizenkleber (Gluten) quellen kann. Wer sich unsicher ist, gibt einen TL Backpulver dazu, wird allerdings nicht benötigt.

Äpfel gründlich waschen und trocken reiben. Ich empfehle Euch einen Boskop, da das ein säuerlicher Apfel mit viel Eigengeschmack ist. Die Äpfel nicht schälen. Schneidet die Äpfel in Scheiben von ca 5 mm Dicke und stecht das Kerngehäuse aus, wenn Ihr damit ein Problem habt. Ich persönlich lasse es lieber drin, aber ich esse meine Äpfel auch immer bis auf den Stiel auf .

Wenn Ihr nun einen Holzstab in das Fett haltet und es gut sprudelt, könnt Ihr nun die vorbereiteten Apfelringe in den Teig tauchen und in das Fett geben. Sie kommen nach einer Weile vom Boden hoch und schwimmen. Backt sie von beiden Seiten goldgelb und knusprig aus (Mit ein bisschen Übung erkennt man recht schnell, wann man sie drehen sollte). Ein wenig auf einem Gitter abtropfen lassen, mit Zimt und Zucker bestreuen und anrichten.

Wenn Ihr die Mousse zu Nocken formen wollt, nehmt 2 Esslöffel und stellt sie in ein Gefäß mit kochendem Wasser, dann kann man die Nocken mit den heißen, nassen Löffeln gut abstechen.

 

Auch ausgebackenes Gemüse ist bei Kindern total der Hit!!!

Arbeitsaufwand ca 30 Minuten, Ausbackzeit: je nach Menge, Preis: für unzählige Apfelringe ca 10-12 €

5.1.16 22:06


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung